Produkttests

#67 - Produkttest: Garmin Forerunner 745


Seit mehreren Monaten begleitet sie mich quasi ununterbrochen – egal ob beim Training, im Job, in der Freizeit oder bei Wettkämpfen: Sie ist IMMER an meiner Seite. Die Rede ist von meiner Garmin Forerunner 745 GPS-Pulsuhr, die ich tatsächlich nur dann ablege, wenn der Akku fast leer ist :-). Der Grund dafür ist einerseits, dass sie auch im Alltag ein großartiger Begleiter ist und dass man sie einfach kaum spürt. So wenig, dass ich sie auch in der Nacht nicht mehr ablege. Ich hab mich natürlich sehr über die Anfrage von Garmin gefreut und möchte nun, nachdem ich sie wirklich ausgiebig getestet habe, meine Meinung darüber teilen.

mehr lesen 0 Kommentare

#65 - Produkttest: MAKO Neoprenanzüge


Meine erste Mitteldistanz beim Ironman 70.3 in Zell am See - Kaprun rückt immer näher und damit wird es auch höchste Zeit, die dafür benötigte "Hardware" zu finalisieren: Denn egal, ob Trisuit, Laufschuhe, Socken, Wettkampfnahrung ... es gibt so einiges, was man benötigt und zuvor ausreichend testen sollte, weil man ja doch beim Wettkampf einige Zeit damit bzw. darin verbringen wird. Nachdem das Schwimmen im Zeller See stattfindet, ist davon auszugehen, dass Neoprenanzüge erlaubt sein werden. Mein allererster Neo hat mittlerweile doch einige Jahre auf dem Buckel – höchste Zeit also, um sich mal umzusehen, was es Neues am Markt gibt. Das war gerade in Zeiten von Social Distancing allerdings kein leichtes Unterfangen, nachdem die Schwimmbäder geschlossen waren und dementsprechend auch keine Neopren-Testaktionen stattfanden. Umso besser, dass die Traditionsmarke MAKO seit letztem Jahr wieder am heimischen Markt vertreten ist und hier mit dem Neoprentestcenter für Zuhause eine Lösung parat hatte.

mehr lesen 0 Kommentare

#64 - Produkttest: CRAFT CTM Ultra


Ja, ich gestehe: Ich LIEBE Schuhe. Im Gegensatz zu anderen Mädels beschränkt sich meine "große Schwäche" allerdings auf Laufschuhe und sportliche Sneaker. Bei Ersteren stand man vor einigen Jahren noch oft vor der Wahl: Gut aussehen oder gut anfühlen? Ich habe hier immer versucht, vernünftig zu entscheiden und am Ende dann fast immer doch das Modell gewählt, das am besten gepasst hat. Als ich vor kurzem überraschend den "CRAFT CTM Ultra W" von Craft zum Testen zugeschickt bekommen habe, war ich natürlich total begeistert, aber auch ein bisschen skeptisch. Denn: Der Schuh sieht absolut genial aus, er ist ein echter Hingucker. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob ich tatsächlich auch damit laufen können würde, da es einige Modelle anderer Marken (konkret spreche ich da von EINER Marke) mit einer ähnlichen Optik gibt, von denen ich gehört habe, dass sie nur für wirklich schnelle Läufer empfehlenswert sind bzw. dass man mit diesen Schuhen auch wirklich laufen "können" muss. In jedem Fall war ich gespannt – und teile hier mit euch mein Fazit.

mehr lesen 0 Kommentare

#63 - Bereit für ein aufregendes Jahr!


Spät aber doch kommt hier auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Auch, wenn es nicht besonders realistisch war, habe ich insgeheim wohl einfach gehofft, dass sich nach dem Jahreswechsel doch ein bisschen klarer abzeichnen würde, wie lange uns die aktuelle Situation rund um COVID-19 noch begleiten wird. Tja, jetzt sind wir schon im Mai angelangt und immer noch ist einiges unsicher - was mich aber nicht davon abhält, positiv zu bleiben und mich auf die nächsten Wochen und Monate sowie die geplanten Wettkämpfe zu freuen. Um fit und gesund durch das Jahr 2021 zu kommen, durfte ich in Zusammenarbeit mit Pure Encapsulations vor einigen Wochen auch wieder eine Mikrkonährstoffanalyse machen und wurde im Anschluss mit den notwendigen "Helferlein"  ausgestattet.

mehr lesen 0 Kommentare

#59 - Superpower aus der Dose


Auch, wenn durch Corona alles etwas "entschleunigt" wurde und viel, vor allem Wettkämpfe (dazu folgt demnächst ein eigener Artikel) weggefallen sind: Es gibt Tage oder auch ganze Wochen, da zerreißt es mich förmlich. Vor allem aus dem Grund, weil ich immer versuche, alles irgendwie unterzubringen – Arbeit, Nebenjobs, Sport, Freunde und Familie. Oft werde ich gefragt, woher ich all die Energie nehme ... und ich gebe zu, manchmal wird es mir selbst ein wenig zu viel. Andererseits habe ich aber auch ein paar Hilfsmaßnahmen, zu denen ich besonders in "turbulenten" Zeiten greife, um ausreichend Energie für all das zu haben, was ich machen möchte (bzw. manchmal auch muss ;-)).

mehr lesen 0 Kommentare